3.Mannschaft gut aus den Startlöchern gekommen in der 1.Kreisklasse

2 Siege zum Auftakt für die 3.Mannschaft in der 1.Kreisklasse

Das erste Heimspiel am letzten Freitag bescherte mit dem TTC Dorheim eine ganz gefährliche Mannschaft wenn sie immer komplett antreten können.
Unsere 3.Mannschaft hat dieses Jahr das Ziel Aufstieg denn mit Eckhard “Haubi“ Haub und Christian Schrott vom TSV Butzbach hat diese Mannschaft Verstärkung bekommen. Zusammen mit Hans-Jürgen Schubert, Markus Odignal, Werner Heyder, Simon Löbrich  Markus Löbrich und mit Frank Roth einem weiteren Neuzugang vom TTC Cleeberg wird es wohl auf einen Zweikampf mit der TTG Ober-Mörlen II hinauslaufen denn die Mannschaft profitiert von der Fusion des TV und des TTC Ober-Mörlen so dass auch 2 Leute aus der letztjährigen Bezirksklassenmannschaft dort auflaufen werden.

Im Match gegen Dorheim fehlte Hans-Jürgen Schubert. Für ihn spielte Frank Roth. Das neue Doppel 1 Haub/Schrott gewann souverän in 3 Sätzen während Odignal/Löbrich Pech hatten und in 5 Sätzen unterlagen. Heyder/Roth gewannen dagegen sicher in 3 Sätzen zur 2:1 Führung. Im vorderen Paarkreuz legte Eckhard Haub mit einem Sieg gegen Schrauth nach und auch Markus Odignal wollte nicht nachstehen und bezwang seinen Gegner Lack in 4 Sätzen. Einen guten Einstand feierte Christian Schrott der gegen den alten Fuchs Rolf Beck in 4 Sätzen gewann während Werner Heyder nicht seine gewohnte Form abrufen konnte und gegen Kohl in 4 Sätzen unterlag. Simon Löbrich war ganz souverän gegen Geier und gewann in 3 Sätzen während am Nebentisch Frank Roth zu oft mit der Brechstange agierte und nach gewonnenem ersten Satz noch in 4 Sätzen unterlag. Es stand nun 6:3 und Eckhard Haub, Markus Odignal und Christian “Schrotti“ Schrott besiegelten mit ihrem zweiten Einzelsieg den 9:3 Endstand gegen Dorheim.

Im gestrigen Auswärtsspiel bei der TTG Bad Nauheim VI war Hans-Jürgen Schubert mit an Bord während Odignal fehlte. Es kam Markus Löbrich zum Einsatz. Die Doppel gingen alle mehr oder weniger klar an Ostheim. Haub/Schrott, Schubert/Heyder und Löbrich Simon/Löbrich Markus zeichneten sich dafür verantwortlich.
So führte man mit 3:0 und Schubbi legte mit einem klaren 3 Satz Sieg nach während Haubi einen Satz abgab aber doch sicher zum 5:0 für Ostheim punktete. Noch immer nicht in Schwung kommt Werner Heyder der in 4 Sätzen seinem Gegner unterlag, während Schrotti seinen Gegner in 3 Sätzen besiegte. Somit stand es 6:1 bevor das hintere Paarkreuz ran musste. Markus Löbrich konnte einen Satz für sich entscheiden aber mehr war leider nicht drin für in. Am Nebentisch gewann Simon Löbrich ganz klar und nun lag es am vorderen Paakreuz den Sack zuzumachen.
Eckhard Haub gab an diesem Abend noch ein Sätzchen ab aber er gewann das Spiel trotzdem klar in 4 Sätzen und am Nebentisch machte Hans-Jürgen Schubert den 9:2 Auswärtssieg mit einem klaren 3-Satz Sieg perfekt.
Das nächste Match steht am 16.09 gegen Melbach an.